- Advertorial & DMCA Protected -

Schnell! Smart Stocks AI lässt das Einkommen der Teilnehmer in die Höhe schießen! Treten Sie bei, bevor die private Einladung endet! ⚠️ 09:00

NET Plattform Gewinn:

$384,911,738

Gesamtes Benutzereinkommen:

10/05/23: $197,632

Nur noch 13 Plätze für
neue

Benutzer!

Einfacher Leitfaden: Wie man mit nur 100€ Tageshändler wird

 

Die Welt kennt viele echte Geschichten von gewöhnlichen Menschen, die mit einer kleinen Investition in Aktien oder Kryptowährungen viel Geld verdienen, aber das sind Ausnahmen von der Regel und erfordern viel Glück. Beim Trading geht es um einen systematischen Prozess des Kaufens zu einem niedrigeren und Verkaufens zu einem höheren Kurs. In großem Maße sind Sie der Architekt Ihres eigenen Schicksals, also wenn Sie erwägen, mit dem Handeln zu beginnen, sind Sie hier genau richtig.

Leider können Sie nicht mit einem beliebigen Betrag starten. Die meisten Plattformen haben eine anfängliche Anforderung für einen Mindesteinlagebetrag, der zwischen 100 und 500 Euro liegt. Dies ist eine notwendige Maßnahme; ohne eine bestimmte Mindestinvestitionsschwelle würde es einen unglaublichen Zustrom von willigen Teilnehmern geben, und der Brokermarkt würde einfach zusammenbrechen.

Das Handeln mit relativ bescheidenen Summen hat eine Reihe von Vor- und Nachteilen. Daher werden Sie in diesem Artikel bestimmen, ob diese Option für Sie persönlich geeignet ist und viele nützliche Informationen zu diesem Thema erfahren.

Kann ich mit 100€ mit dem Trading beginnen?

Um das Daytrading einfach auszudrücken, es ist ein sehr dynamischer Handelsstil. Alles passiert schnell, da es einen engeren Stop-Loss gibt, der das Öffnen und Schließen vieler Trades mit einem kleinen Budget ermöglicht. Es ist eine gute Möglichkeit, Erfahrungen zu sammeln und die verschiedenen Nuancen zu verstehen.

Wie wir zuvor erwähnt haben, operieren die meisten Broker immer noch mit einer Mindesteinzahlung. In einigen Fällen beginnt dieser Betrag ab 100€, in anderen sind 250€ erforderlich, wie auf Plattformen für automatisierten Handel, über die wir später im Text sprechen werden. Jedoch kann sich fast jeder diesen Betrag leisten, um herauszufinden, ob diese Art von Tätigkeit für sie geeignet ist oder nicht.

Einer der Hauptnachteile des Handels mit kleinen Beträgen ist das signifikante Risiko der Liquidation bei großem Hebel. Sie haben eine gute Möglichkeit, relativ viel Geld zu verdienen, aber gleichzeitig bestehen signifikante Chancen, Geld aus dem Handel zu verlieren.

Zum Beispiel, wenn Sie einen Trade mit einem Hebel von 1:125 öffnen, bedeutet das, dass der Handelsbetrag um das 125-fache erhöht wird. Aber wenn etwas schiefgeht und Sie signifikante Marktschwankungen erleben, können Sie Ihr Geld in einem Bruchteil einer Sekunde verlieren.

Dies ist ein schlechter Handelsstil, der eher dem Pokerspielen und einem All-in ähnelt. Sobald Sie unseren Artikel bis zum Ende gelesen haben, werden Sie verstehen, warum dies nicht getan werden sollte, und Sie werden sich wahrscheinlich für eine der anfänglichen Handelsstrategien entscheiden.

Warum es sich lohnt, mit kleinen Beträgen zu handeln

Die Registrierung und das Aufladen eines Kontos für weitere Handelsaktivitäten ist ein entscheidender Schritt, um eine bedeutende Phase Ihres Lebens zu beginnen. Es ist wichtig, während dieses Prozesses nicht übermäßig aufgeregt zu sein und einen kühlen Kopf zu bewahren. Wir haben einige wichtige Ratschläge gesammelt, die Ihnen helfen können, begründete Entscheidungen zu treffen.

Erste Schritte auf der Handelsplattform

Sobald Sie ein Konto eröffnet haben, betreten Sie eine neue Welt. Obwohl die meisten Handelsplätze eine typische Struktur haben, werden Sie oft auf banale Fragen stoßen, die Zeit zur Lösung benötigen. Daher ist es nicht notwendig, viel zu investieren, da Sie in den meisten Fällen einen Teil Ihrer Einlage aufgrund einfacher Fehler verlieren können.

Neue Erfahrungen

Vielleicht wird Ihr erster Handel erfolgreich sein, oder vielleicht machen Sie Ihren ersten Fehler. Das ist nicht so bedeutend, denn die gewonnene Erfahrung wird Ihnen in Zukunft zugutekommen. Allerdings bieten fast alle Handelsplattformen ein Demokonto an, das Ihnen hilft, alle Mechanismen zu verstehen. Sobald Sie sich bereit fühlen, mit echtem Geld zu handeln, nehmen Sie einen Teil Ihrer Bank und erobern Sie den Markt zuversichtlich.

Es ist wichtig zu verstehen, dass die anfängliche kleine Einlage nicht dazu gedacht ist, ein Einkommen zu erzielen, sondern alle Mechanismen und Nuancen des Handels zu verstehen.

Risikoverständnis

Risikomanagement ist die Hauptlektion, die Sie lernen müssen. Es beinhaltet das Verwalten der unvermeidlichen Risiken im Handel, indem Sie diese Risiken identifizieren, bewerten und verstehen, wie sie zu kontrollieren sind.

Sie werden die Essenz erst nach einiger Zeit erfassen und Ihre einzigartige Strategie entwickeln. Sie können Ratschläge von anderen annehmen, sollten aber nicht den Handelsstil eines anderen kopieren, da dies nur zu nachfolgenden Problemen und Missverständnissen führen wird. Daytrading mit 100€ ist eine gute Möglichkeit, zu lernen, wie man die Prozesse ohne Angst vor dem Bankrott kontrolliert.

Hauptnachteile des Handels mit einer kleinen Einlage

Zu Beginn des Artikels haben wir erwähnt, dass der Handel mit kleinen Beträgen eine Reihe von Vorteilen sowie Nachteile hat, die ebenfalls berücksichtigt werden sollten.

Das Problem mit hohem Hebel

Um auch nur einen kleinen erfreulichen Betrag zu verdienen, nehmen viele Anfänger hohe Risiken auf sich und setzen sehr unrealistische Hebel. Sie haben vielleicht ein paar Mal Glück, und dann verlieren Sie all Ihre Gewinne. Wir raten dringend davon ab, dies zu tun, da es besser ist, zu versuchen, 10€ mit minimalen Risiken zu verdienen und zu verstehen, wie es funktioniert, anstatt verrückte Schemata zu verwenden.

Nicht verfügbare Möglichkeiten

Wenn Sie mit einem kleinen Handelskonto handeln, haben Sie oft keinen Zugang zu hohem Hebel. Der Hauptgrund ist Ihre verfügbare Marge. Es sei denn, es handelt sich um Forex, was eine ganz andere Welt zu sein scheint.

 

Wie man mit 100 Euro Daytrading beginnt

Wir hoffen, unsere Präsentation war informativ genug, und Sie haben alle Vor- und Nachteile des Handels mit kleinen Beträgen verstanden. Jetzt ist es an der Zeit, die Haupttipps für den Start des Handels zu betrachten.

Suchen Sie nach Handelsmöglichkeiten, die eine hohe Erfolgswahrscheinlichkeit haben

Beim Handeln mit einem 100-Euro-Konto ist nicht viel Spielraum für Fehler, versuchen Sie also, das Risiko so weit wie möglich zu minimieren.

Setzen Sie Ihre Stop-Losses nicht zu eng

Engere Stop-Losses erhöhen zwar die Gesamtpositionsgröße für mehr Gewinn, erhöhen aber auch die Chancen auf Verlust, wenn Sie die falsche Paarung gewählt haben.

Jagen Sie keine großen Gewinne

Sie mögen von Ihren Fähigkeiten überzeugt sein, aber es ist immer wichtig zu verstehen, dass Handeln ein riskantes Geschäft ist. Es ist besser, einen kleinen Betrag ohne Stress zu verdienen, als sich Sorgen zu machen und Risiken einzugehen.

Folgen Sie Ihrer Handelsstrategie

Konsequenz ist der Schlüssel im Handel. Wenn Sie eine funktionierende Strategie entwickelt haben, müssen Sie sich daran halten, unabhängig von der Spontaneität des Marktes in bestimmten Momenten.

Analysieren Sie Ihre Trades

Analyse ist ein einflussreicher Teil der Arbeit eines jeden Händlers. Sie sollten sowohl erfolgreiche als auch verlustreiche Trades sorgfältig betrachten. Aus Fehlern zu lernen, ist in jedem Geschäft sehr wichtig, und der Handel ist keine Ausnahme.

Entwickeln Sie Ihr Konto verantwortungsbewusst

Fallen Sie nicht auf theoretisch große Gewinne herein, wie wir bereits erwähnt haben, Konsequenz ist der Hauptschlüssel zum Erfolg.

Wo sollte ein Anfänger am besten handeln?

Der letzte Schritt ist die Auswahl einer Handelsplattform. Einige davon sind zuverlässig, können aber Schwierigkeiten mit sich bringen, während andere als Revolution in der Handelswelt bezeichnet werden können. Lassen Sie uns einige Beispiele genauer betrachten.

 

Investic Pro:

Eine revolutionäre Plattform, entwickelt auf Basis künstlicher Intelligenz. Ihr Hauptvorteil liegt in der Fähigkeit, eine vollständige Automatisierung zu aktivieren. Wenn Sie mehr auf Ihr Wissen vertrauen, werden verschiedene analytische Berichte und nützliche Tipps definitiv nützlich sein, besonders für neue Händler.

Ein Konto erstellen

SMART STOCKS AI:

Ähnlich in der Funktionalität, aber fortschrittlicher im Vergleich zum vorherigen. Es hat eine ausgezeichnete Erfolgsgeschichte profitabler Trades und kann Risiken analysieren und minimieren. Es ist auch außergewöhnlich für Anfänger.

Ein Konto erstellen

Plus500:

Diese Plattform hat eine intuitiv verständliche Schnittstelle und eine breite Auswahl an Finanzinstrumenten für den Handel.

Ein Konto erstellen

eToro:

Es ist eine beliebte Social-Trading-Plattform, die es Anfängern ermöglicht, die Trades erfolgreicher Händler zu kopieren. Dies kann eine nützliche Methode sein, um durch die Praxis zu lernen, besonders für Neulinge.

Ein Konto erstellen

Schlussfolgerung

Es ist offensichtlich, dass das Handeln in den meisten Fällen mit 100 Dollar auf der Hand nicht sehr profitabel sein mag, aber es kann Ihr erster informativer und aufregender Schritt in Ihrer Handelskarriere sein. Wenn Sie unseren Ratschlägen folgen, kann das Handeln auf der gewählten Plattform zu einer hochproduktiven Erfahrung für die Zukunft werden.

Wir empfehlen dringend, sich darum zu bemühen, die genannten Fehler zu vermeiden, denn der Handel mit kleinen Beträgen verzeiht Anfängern oft nicht. Versuchen Sie, keine häufigen Fehler zu machen, und Sie werden Erfolg haben. Wir glauben an Sie!